Kryosauna

Der neueste Fitness- und Beautytrend der Stars

Viele Hollywood-Stars und Spitzensportler haben ihre eigene Kryosauna (auch Eis-, Kältesauna, Kältekammer) bereits zu Hause, und immer mehr entdecken diese moderne Form der Ganzkörper-Kältetanwendung für sich. Eine Behandlung mit der Kryosauna hat schon ab der ersten Anwendung viele positive Effekte auf den Körper. In Deutschland wird die Kälte bisher hauptsächlich in der Kältekammer zur Rheumatherapie angewendet.

Für ein bis max. drei Minuten wirken Temperaturen von bis zu -160°C auf den Körper ein, was ihn in einen Notfallzustand versetzt. Die körpereigenen Prozesse wie Stoffwechsel, Immunsystem und Regenerationsfunktionen werden daraufhin enorm gesteigert, um den Körper vor dem Erfrieren zu bewahren.

Die stark abgekühlte Luft verliert ihre Feuchtigkeit und ist somit extrem trocken, weshalb die Anwendung sehr gut verträglich ist und nicht als unangenehm empfunden wird. Präzise Sensoren sowie eine innovative Steuerung sorgen für höchste Sicherheit, außerdem ist unsere Kryosauna  vom TÜV Rheinland gemäß Richtlinie 93/42 EWG als Medizinprodukt zertifiziert.

 

 
 
 
GESUNDHEIT

Das Schmerzempfinden wird verringert, körperliche Beschwerden wie Allergien, Depressionen, Gelenkschmerzen, Rheuma etc. können effektiv mit der Kryosauna gelindert werden. Regelmäßige Behandlungen führen nach und nach zu einer deutlichen Verbesserung der Symptome.

  • Schmerzen
  • Rheuma/Arthrosen/Fibromyalgie
  • Schuppenflechte/Neurodermitis
  • Prellungen/Stauchungen/Frakturen
  • Migräne
  • Schlafstörungen
  • Wirbelsäulensyndrom
  • Sehnenentzündungen
  • Multiple Sklerose
  • Ermüdungserscheinungen
  • Myalgische Enzephalomyelitis/Chronisches Fatigue-Syndrom (ME/CFS)
  • Allergien
  • Kollagenosen
  • Morbus Bechterew
  • Morbus Wegener (Wegenersche Granulomatose)
  • Depressionen/Burnout
  • Beschleunigte Heilung einer Tätowierung

 

Studie zur Ganzkörperkälteanwendung bei entzündlich-rheumatischen Erkrankungen

Eine Pilotstudie von Prof. Dr. Uwe Lange, Christine Uhlemann, Ulf Müller-Ladner.
Die vollständige Studie ist unter diesem Link erhältlich.

Myalgische Enzephalomyelitis/Chronisches Fatigue-Syndrom (ME/CFS)

Rund 250.000 Menschen in Deutschland leiden am sogenannten chronischen Fatigue-Syndrom (CFS), auch Myalgische Enzephalomyelitis (ME) genannt. Die Ursachen für die anhaltende Erschöpfung sind noch nicht bekannt. Der NDR hat in seiner Sendung „Visite“ einen Bericht zu dem Thema gedreht. Dort wird auch die Nutzung der Kryosauna zur Linderung der Symptome gezeigt. Das gleiche Gerät wird bei doc icy eingesetzt.

Hier geht es zu dem Bericht: https://www.ndr.de/ratgeber/verbraucher/Chronisches-Fatigue-Syndrom-behandeln,fatigue100.html

Die Lost Voices Stiftung setzt sich für Betroffene ein.

UNREST – Preisgekrönter Dokumentarfilm über ME/CFS

Diesen Film kann ich nur empfehlen und hoffe er sorgt für mehr Bekanntheit dieser Erkrankung, damit mehr Betroffene besser behandelt werden als es derzeit geschieht.

„Mit 28 Jahren erkrankt die Amerikanerin Jennifer Brea an einem Infekt, von dem sie sich nicht wieder erholen wird. Innerhalb kürzester Zeit verschlechtert sich ihr Zustand, die Krankheit fesselt sie für zwei Jahre ans Bett. Von Ärzten erfährt sie jedoch keine Unterstützung. Viele glauben ihr nicht, missinterpretieren ihre Symptome als psychisches Leiden. Im Internet stößt sie schließlich auf Millionen Patienten mit gleichem Schicksal. Sie erfährt, dass sie an der organischen Krankheit ME/CFS leidet, auch bekannt als das Chronic Fatigue Syndrom oder Myalgische Enzephalomyelitis. Unrest erzählt die Geschichte von Jennifer und ihrem Ehemann Omar, die gemeinsam die alltäglichen Herausforderungen eines Lebens mit einer Krankheit meistern, die kaum ein Arzt kennt.“

 

 
 
 
SPORT & FITNESS

Die körperliche Leistungsfähigkeit wird verbessert. Durch die bessere Durchblutung und Sauerstoffversorgung der Muskeln können Höchstleistungen abgerufen werden und der Körper regeneriert sich nach einem anstrengenden Training oder Wettkampf wesentlich schneller. Französische Wissenschaftler des Institut National du Sport, de l’Expertise et de la Performance in Paris, haben in einer Studie den Einfluss von Kälte und Wärme auf die Muskelregeneration untersucht und kommen zu dem Ergebnis, dass der Gang in die Kälte die Muskeln am schnellsten und wirksamsten wieder auf Hochtouren bringt.

  • Vor Wettkämpfen oder dem Training steigert die Kryosauna die Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit
  • Muskulatur und verletztes Gewebe heilen deutlich schneller
  • Erhöhte Durchblutung der inneren Organe und bessere Sauerstoffversorgung
  • Sehr gute Nährstoffversorgung der Muskeln und Sättigung des Gewebes mit Sauerstoff
  • Ähnlicher Effekt wie beim Höhentraining
  • Schnellere Regeneration nach Beanspruchung und Verletzungen
  • Steigerung der Detox-Prozesse im Körper
  • Schlacken- und Entzündungsstoffe in der Muskulatur werden schneller abgebaut
    (beschleunigter Laktatabbau)

 

Studie zur Bedeutung kurzfristiger Kälteapplikation für die sportliche Leistung

Von Winfried Joch (Projektleiter), Sandra Ückert, Reinhard Fricke von der Universität Münster, Institut für Sportwissenschaft. Unter diesem Link können Sie die Studie abrufen.

 
 
 
BEAUTY & WELLNESS

Die Kryosauna-Anwendung führt zu einer besseren Durchblutung des Körpers, der Ausschüttung von Glückshormonen, zur Haut- und Gewebestraffung und zu einem stark erhöhten, zusätzlichen Kalorienverbrauch von bis zu 1.000 kcal. Durch den erhöhten Hormonspiegel fühlt man sich nach der Anwendung wie neu geboren.

  • Gewichtsabnahme durch Kalorienverbrennung (bis zu 1.000 kcal nach einer Anwendung)
  • Cellulitereduktion
  • Hautstraffung
  • Entgiftung des Körpers
  • Minderung von Besenreisern/Krampfadern
  • Steigerung des Wohlbefindens
  • Vitalitätszunahme
  • Anti-Aging Effekt

 

 

 
 
 

Nehmen Sie Kontakt auf!

Wir beantwortern gerne Ihre Fragen.


Beratung anfordern
© 2019 doc icy e.K. · All rights reserved